MODERNE LIFESTYLE APARTMENTS

WIRTSCHAFTS- UND WELTWEITER FINANZSTANDORT

frankfurt/offenbach

Frankfurt am Main ist Mittelpunkt einer dynamischen Wirtschaftsregion und außerdem einer der größten Unternehmens-standorte in Europa. Der bedeutende Finanzplatz ist zudem Sitz der Europäischen Zentralbank und damit geld- und währungspolitisch von enormer Bedeutung.

Seit der Gründung des Europäischen Systems der Zentralbanken und der Europäischen Zentralbank (EZB) wurde die Verantwortung für die Geldpolitik der Mitgliedsstaaten der europäischen Währungsunion auf die Gemeinschaftsebene übertragen. Die EZB, die die Geldpolitik aller Euro-Länder verantwortet, hat ihren Sitz seit 1998 in Frankfurt. Deswegen trägt die Metropole auch den Zusatz „City of Euro“.

Führende Bankinstitute sind ebenfalls in Frankfurt am Main zuhause und prägen mit ihren teilweise charakteristischen Hochhäusern das Stadtbild von „Mainhattan“. Dabei geht der Status als Handels- und Messestadt bereits bis auf das Mittelalter zurück. Die günstige Lage an der Kreuzung von wichtigen Handelswegen – heute von Autobahnen, Flughäfen und Schienennetzen – hat zu dieser Entwicklung beigetragen.

In der Rhein-Main-Region, deren Mittelpunkt Frankfurt bildet, erwirtschaften rund 2,88 Millionen Beschäftigte in 365.000 Unternehmen ein jährliches Bruttoinlandsprodukt von 200,5 Milliarden Euro. Sie sind in vielen verschiedenen Branchen und Unternehmen jeder Größe tätig. Die enge Verbindung zu Forschungs- und Bildungsinstitutionen gewährleistet ein hervorragendes Umfeld für Spitzenleistungen und Innovationskraft.

Frankfurt ist zudem eine der produktivsten, reichsten und leistungsfähigsten Metropolen Europas. Nach London und Paris gilt die Stadt als bester Standort für internationale Konzerne in Europa.

© i Live GmbH